Profil anzeigen

Schwarz auf Weiß – das THW-Update // Deutschland kämpft bei WM ums Viertelfinale, Zebras traben zu Hause wieder an

Schwarz auf Weiß – das THW-Update Schwarz auf Weiß – das THW-Update
Moin, liebe Leserinnen und Leser,
dieser Tage befindet sich der Nabel der Handball-Welt ausnahmsweise nicht in Kiel, sondern in Ägypten. Und auch wenn erstmals seit 2001 keine Spieler aus dem Zebra-Kader für Deutschland auflaufen - ein Hauch von THW-Gefühl kommt doch auf, wenn der ehemalige Kieler Erfolgstrainer Alfred Gislason als Bundestrainer oder sein “Azubi” zu Kieler Zeiten, Sebastian Firnhaber, über die TV-Bildschirme flimmern.
Heute Abend (20.30 Uhr, live im ZDF oder im Liveticker auf KN-online) steht ihnen schon eine Art Endspiel gegen den amtierenden Europameister Spanien bevor. Ein Handball-Klassiker, bei dem es wie (fast) immer um immens wichtige Punkte geht. Denn nach der Niederlage gegen Ungarn zum Ende der Vorrunde kann Deutschland sich keinen weiteren Punktverlust mehr leisten, will man den Viertelfinal-Einzug noch aus eigener Kraft schaffen können.
Handball-WM - So will Deutschland Spanien trotzen
Während ihre Teamkollegen in Ägypten um Medaillen kämpfen, legen die in Kiel verbliebenen THW-Spieler aber keineswegs auf der faulen Haut. Seit dem 14. Januar ist ihr kurzer Urlaub nach dem Champions-League-Triumph zum Jahresausklang beendet. Längst arbeiten sie wieder an Kraft und Athletik, um nach der WM-Pause im Februar wieder in Liga und Champions League anzugreifen. Die Fitness werden sie brauchen, steht ihnen doch durch zahlreiche Nachhol-Termine für durch Corona ausgefallene Partien im Februar ein Mammut-Programm bevor.
Zebras traben wieder an
Viel Spaß also heute Abend beim Handball-Klassiker Deutschland vs. Spanien!
Ihre
Merle Schaack
THW-Reporterin
Spruch der Woche

„Nur, weil ihr im Internet “anonym” seid, lasse ich mich von euch nicht beleidigen.“
THW-Nationalspieler Hendrik Pekeler, der nach der Niederlage der Deutschen wegen seiner WM-Absage von einigen Fans im Netz beleidigt wurde.
THW-Statistik

36 Treffer erzielte THW-Star Sander Sagosen in den ersten vier WM-Partien für Norwegen. Damit führt der Rückraumspieler, der schon bei der EM im Vorjahr erfolgreichster Werfer war, die Torjäger-Liste an.
Meistgelesen

Während WM-Pause - THW-Spieler Rune Dahmke am Knie operiert
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.