Profil anzeigen

Schwarz auf Weiß – das THW-Update // DHB-Abschied und Dänen-Silber

Schwarz auf Weiß – das THW-Update Schwarz auf Weiß – das THW-Update
Liebe Leserinnen und Leser,
hat hier jemand was von handballfreiem Sommer gesagt? So leicht kommen Sie nun auch nicht davon. Die Olympischen Spiele sind schon wieder Geschichte. Sie endeten mit einer Silbermedaille für die THW-Brüder Niklas und Magnus Landin. Dänemark unterlag im Finale Frankreich mit 23:25. Für mich ist Weltmeister Dänemark nichtsdestotrotz die Mannschaft der Stunde, des Jahres, des Jahrzehnts. Wo nehmen die Dänen bloß all ihre Talente her? Beispiel Mathias Gidsel. Erst im November 2020 debütierte der 22-jährige rechte Rückraumspieler im Team von Nationalcoach Nikolaj Jacobsen, wurde im Januar Weltmeister und ist nun MVP und bester Feldtorschütze der Olympischen Spiele in Tokio. Unglaublich!
Apropos Nationalmannschaft: Dieses Kapitel ist für die Zebras Steffen Weinhold (endgültig) und Hendrik Pekeler (vorläufig) geschlossen. Auch Torwart-Routinier Johannes Bitter und Kapitän Uwe Gensheimer verkündeten jetzt ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft. Was die Kieler betrifft: Ich finde das sehr schade, denn in Tokio konnte man sehen, wie wertvoll Weinhold (137 Länderspiele, 336 Tore) mit seiner Erfahrung, seinem Gespür und seinem Verständnis für das Spiel und Pekeler (122/210) als der vielleicht derzeit weltbeste Abwehrspieler überhaupt für die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason sind. Aber: Beide sind auch Familienväter, haben sich jetzt für diese Rolle entschieden. Das nötigt mir höchsten Respekt ab. Und dem THW Kiel bleiben sie ja auch noch (hoffentlich lange!) erhalten. Außerdem: Hendrik Pekeler hat sich immerhin ein kleines Hintertürchen zurück ins Team des Deutschen Handballbundes offengehalten. Schließlich sind in drei Jahren schon Olympische Spiele in Paris. Wer weiß, …
Haben Sie sich eigentlich schon impfen lassen? Rein statistisch betrachtet müsste es im Kreise der Abonnenten dieses Newsletters auch den einen oder anderen geben, der - aus welchen Gründen auch immer - noch keinen “Piks” bekommen hat. Für all die hätte ich einen Tipp: An diesem Sonnabend (14. August, 13 bis 17 Uhr) können sich Impfinteressierte in den “heiligen Hallen” des THW-Trainingszentrums in Altenholz impfen lassen, ganz nebenbei einen Blick hinter die Kulissen werfen (Foto mit Meisterschale und Champions-League-Pokal inklusive) und so die Impfquote in Schleswig-Holstein ohne großen Aufwand ein Stückchen weiter nach oben treiben. Ist das nicht eine prima Gelegenheit? Alle nötigen Infos finden Sie ein Stückchen weiter unten oder hier.
Passen Sie weiter gut auf sich und Ihre Lieben auf! Die gar nicht so handballfreie Sommerzeit ist übrigens bald vorbei. Der “Super September” wirft bereits seine Schatten voraus.
Ihr
Tamo Schwarz
THW-Reporter
DHB-Abschiede: Weinhold, Pekeler, Gensheimer und Bitter hören auf
Außergewöhnliche Impfaktion: Blick hinter die Kulissen des THW-Trainingszentrums
Spruch der Woche

Die Zeiten in den Nationalmannschaften waren herausragende Abschnitte meines Lebens. Ich habe die Handball-Welt kennenlernen dürfen. Handball hat mich geformt und tut das noch immer, aber ich bin auch Vater von drei kleinen Kindern. Jetzt habe ich mich für meine Familie entschieden, die mich braucht.
Hendrik Pekeler, THW-Kreisläufer
THW-Statistik

Schon vor einer Woche habe ich an dieser Stelle Ex-Zebra Nikola Karabatic erwähnt. Ist er der größte Handballer aller Zeiten? Zumindest ist er der erste, der das “Handball Grand Slam”-Triple erreicht hat. Der 37-jährige wurde viermal Weltmeister mit Frankreich, dreimal Europameister, gewann dreimal die Champions League und sicherte sich nun seinen dritten Olympiasieg. Irgendwie überirdisch.
Lesenswert

Saisonstart des THW Kiel: Auf die Zebras wartet ein „Super September“
Final-Kracher gegen Dänemark: Frankreichs Handballer zum dritten Mal Olympiasieger - Sportbuzzer.de
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.