Profil anzeigen

Schwarz auf Weiß – das THW-Update // Nach der Saison ist vor der Saison

Schwarz auf Weiß – das THW-Update Schwarz auf Weiß – das THW-Update
Liebe Leserinnen und Leser,
haben Sie noch Lust auf Handball? Filip Jicha war die Lust in der abgelaufenen Saison zwischenzeitlich ganz schön vergangen. Der Cheftrainer des THW Kiel hat die letzten Monate als “Kampf ums Überleben” empfunden. Das (und noch viel mehr) sagt er im großen Saison-Abschlussinterview, das Sie in voller Ausführlichkeit am Sonnabend im “Zebra Journal” in den Kieler Nachrichten und der Segeberger Zeitung finden. Auf 52 Seiten lassen wir die gesamte Saison noch einmal Revue passieren, würdigen u.a. die vielen kleinen und großen “Aushilfen” oder blicken detailliert auch auf jede Menge Statistisches. Eine gute Lektüre für Terrasse, Balkon oder Strandkorb, oder?
So richtig konnte der Gewinn des 22. Meistertitels und der Wahnsinn der Corona-Saison aber noch gar nicht sacken, da wirft das Spieljahr 2021/2022 schon seine langen Schatten voraus. Und wie! Man kann es nicht anders sagen: Die Auslosung zur Gruppenphase der Champions League bescherte den Zebras nicht weniger als eine Traumgruppe: Pick Szeged (Ungarn), Vardar Skopje (Nordmazedonien), Aalborg Håndbold (Dänemark), Montpellier HB (Frankreich), Meshkov Brest (Belarus), Elverum Håndball (Norwegen) und RK Zagreb (Kroatien) sind die Gegner in Gruppe A. Kein Barca! Kein Paris! Kein Veszprém! Das Ziel muss ganz klar der direkte Sprung ins Viertelfinale als Gruppenerster oder -zweiter sein.
Und noch ein Thema erhitzt die Gemüter zwischen alter und neuer Saison: die Zuschauerfrage. Ja, der THW Kiel hat die Pandemie-Herausforderungen und die Verluste aus 21 Geisterspielen durch staatliche Hilfen, treue Sponsoren und nicht zuletzt Gehaltsverzichte der Spieler und Mitarbeiter nahezu schadlos überstanden. Aber in der neuen Saison darf es gerne wieder ein bisschen mehr Normalität in der Kieler Wunderino-Arena sein, bitteschön! Soll heißen: Der THW-Aufsichtsratsvorsitzende Marc Weinstock geht von 9000 verkauften Dauerkarten für die Bundesliga (8500 sind schon weg!) und einer voll besetzten Halle aus. Allerdings bremst die Kieler Staatskanzlei die Erwartungen, spricht in einem nächsten Schritt bis zum 11. September erst einmal von einer maximal 50-prozentigen Auslastung. Das wären in Kiel bei 9000 Sitzplätzen also “nur” 4500 Fans in der Arena. Mein Kollege, unser Landeshaus-Korrespondent Christian Hiersemenzel, hat sich die Pläne der deutschen Staatskanzleien einmal genauer angeschaut. Wir dürfen gespannt sein, wie viele Fans beim ersten Heimspiel der Saison am 8. September gegen HBW Balingen-Weilstetten dabei sein dürfen. Ich drücke Ihnen allen die Daumen.
Die THW-Spieler sind - wenn sie nicht gerade in Tokio um olympische Medaillen kämpfen - im Urlaub. Dahin verabschiede ich mich jetzt auch. Ich wünsche Ihnen allen weiterhin einen tollen, sonnigen und vor allem gesunden Sommer. Passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf. Noch haben wir Corona noch nicht ganz überstanden. Und drücken sie Alfred Gislason und seiner Bande in Tokio die Daumen!
Ihr
Tamo Schwarz
THW-Reporter
Schleswig-Holstein: Fans von Holstein Kiel und THW Kiel dürfen zum Saisonstart ins Stadion
Zum Saisonstart: THW Kiel plant mit 9000 Fans in der Wunderino-Arena
THW Kiel – Abschluss-Interview: Trainer Filip Jicha: „Das war ein Kampf ums Überleben“
Spruch der Woche

Ich glaube, dass im August mehr als 80 Prozent der Bevölkerung doppelt geimpft sind. Wir sind der Meinung, dass wir die Halle dann zur neuen Saison ab September wieder vollmachen können. Wenn du auf das vertraust, was die Bundesregierung plant, und wenn die Leute dann geimpft sind, können sie auch wieder zum Sport gehen.
Marc Weinstock, Vorsitzender des THW-Aufsichtsrates
THW-Zahlen

18 oder 16 Mannschaften in der Handball-Bundesliga? Eine Reduzierung der Liga geistert schon lange durch die Handball-Szene. Nach einer Saison, die besonders den Team im internationalen Einsatz Irrsinniges abverlangte, umso mehr. Mal sehen, ob da schon das letzte Wort gesprochen ist.
THW Kiel: Zebras kommen ohne Verluste durch die Krise
Lesenswert

Das "Zebra Journal" erscheint am Sonnabend in den Kieler Nachrichten.
Das "Zebra Journal" erscheint am Sonnabend in den Kieler Nachrichten.
Ex-Handball-Bundesliga-Trainer: Darum coacht Torge Greve nun die Talente des THW Kiel
Das sind die Gegner des THW Kiel in der Handball-Champions-League
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.