Profil anzeigen

Schwarz auf Weiß – das THW-Update // Sagosens Superkräfte helfen im Fern-Duell

Schwarz auf Weiß – das THW-Update Schwarz auf Weiß – das THW-Update
Moin, liebe Leserinnen und Leser,
leere Hallen und eine Reihe von Pflichtaufgaben in der Bundesliga lassen die Welt des THW Kiel derzeit nicht unbedingt schillernd erscheinen. Doch im Bundesliga-Alltag, in dem die Zebras am heutigen Donnerstag den durch Corona geschwächten Bergischen HC empfangen (19 Uhr, Liveticker auf KN-online), sorgt einer immer wieder für Glanzlichter: Sander Sagosen.
In den vergangenen fünf Partien war der 24-jährige Rückraum-Shooter ohne Ausnahme der beste Feldtorschütze der Kieler. Nur beim 33:28-Sieg über den TVB Stuttgart teilte er sich diesen inoffiziellen Titel mit Kapitän Domagoj Duvnjak.
Der Norweger kennt einfach keine Bremse. Und auch wenn er spielerisch nahe an der Perfektion agiert, hat Trainer Filip Jicha uns verraten, was er dem Superstar noch beibringen möchte.
Das Phänomen Sander Sagosen
Nicht nur Sagosen ist derzeit auf der Jagd nach Superlativen. Sein Teamkollege Niclas Ekberg ist ihm in Sachen Trefferzahl in seinem neunten THW-Jahr deutlich voraus - und könnte sich in absehbarer Zeit sogar ganz an die Spitze der erfolgreichsten Bundesliga-Torjäger der Zebra-Historie setzen. Mit inzwischen 1231 Liga-Treffern überholte der Schwede unlängst Uwe Schwenker, hat nun nur noch 88 Tore Rückstand auf seinen eigenen Trainer Filip Jicha, der in dem Ranking (noch) auf Platz zwei liegt. Ob Ekberg den Coach noch in dieser Saison überholt?
Der 1231-Tore-Mann - THW-Ass Ekberg überholt Uwe Schwenker
Wirklich wichtig ist für die Zebras trotz aller Freude über individuelle Top-Leistungen nur der Mannschaftserfolg. Derzeit vor allem der im Fern-Duell um die Meisterschaft mit der SG Flensburg-Handewitt. Nach wie vor haben die Nordrivalen der Zebras einen Minuspunkt weniger auf dem Konto. Die Kieler müssen also hoffen, dass die SG noch Punkte liegen lässt.
Da kommt der Bergische HC ins Spiel, der sich seit seinem Wiederaufstieg den Ruf eines Favoritenschrecks erworben hat. Nach der Partie gegen den THW Kiel geht die Nord-Tour der Bergischen Löwen am Sonntag in Flensburg weiter. Bis dahin darf sich der BHC im Trainingszentrum der Kieler in Altenholz auf die Partie beim THW-Rivalen vorbereiten - egal, wie das Spiel gegen den THW ausgeht. Immerhin kennen sich BHC-Trainer Sebastian Hinze und THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi aus gemeinsamen Zeiten im Bergischen Land. Und wer weiß, vielleicht revanchieren sich die Löwen mit Punkten in Flensburg - am Sonntag wissen wir mehr!
Viel Spaß erst einmal beim Bundesliga-Spektakel - vielleicht ja schon heute Abend wieder mit Glanzleistungen von Sander Sagosen.
Ihre
Merle Schaack
THW-Reporterin
Spruch der Woche

Ich gönne ihm, dass er das schafft – ich hoffe, noch in dieser Saison. Das hat er verdient. Ich schätze ihn sehr, er ist ein Vollblut-Profi. 
THW-Trainer Filip Jicha über die Bundesliga-Torjägerliste, in der Niclas Ekberg ihn zu überholen droht.
THW-Termine

Meistgelesen

Pekeler: "Werden die Saison nicht schaffen"
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.