Profil anzeigen

Schwarz auf Weiß – das THW-Update // Startschuss für eine EM voller Fragezeichen

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schwarz auf Weiß – das THW-Update Schwarz auf Weiß – das THW-Update

Moin, liebe Leserinnen und Leser,
heute ist es so weit! In weniger als drei Stunden startet die 15. Handball-Europameisterschaft! Kribbelt es bei Ihnen? In meinem Umfeld erlebe ich in der Vorfreude-Frage zwei Lager: Die einen, die nach zwei Jahren Handball-Dauerfeuer in allen Wettbewerben irgendwie des Mitfieberns müde geworden sind. Und die, die sich in der tristen Corona-Januar-Realität auf abendliche Beschäftigung freuen.
Für alle, die sich kurz vor EM-Start noch einlesen wollen, haben wir hier die wichtigsten Fragen zu TV-Übertragungen, Corona-Regeln und Zebra-Begegnungen zusammengestellt:
Termine, TV und THW-Duelle: Das müssen Sie zur Handball-EM wissen
Die deutsche Nationalmannschaft ist am Mittwoch an ihrem Spielort in Bratislava (Slowakei) eingetroffen, wo sie am Freitag (18 Uhr, Liveticker auf KN-online) ihr Auftaktspiel gegen Belarus bestreitet. Und anders als bei anderen Nationen gab es beim DHB-Tross vor Ort kein böses Erwachen. „Wir können uns nicht beklagen. Bisher war das sehr professionell und sehr korrekt, sowohl im Hotel als auch in der Halle“, sagte Bundestrainer Alfred Gislason mit Blick auf die Hygiene-Voraussetzungen.
Zuvor hatte es aus dem französischen, isländischen, serbischen und montenegrinischen Lager harsche Kritik an den Verhältnissen in einigen ungarischen Team-Hotels gegeben. Sie berichteten von Touristen, die in denselben Fluren wie die Teams untergebracht seien und sich teilweise ohne Maske im Hotel bewegten - angesichts der angeblich sicheren “Blase” aus regelmäßig PCR-Getesteten bei dieser EM ein absolutes No-Go.
Auch wenn die Organisatoren versprachen, nachzubessern, scheint diese EM eine Lotterie zu werden. Viele Mannschaften haben nach wie vor mit neu auftretenden Positiv-Tests zu kämpfen. Jeder positiv getestete Spieler darf fünf Tage nicht mitwirken - die ursprüngliche 14-Tage-Regel hat die EHF schnell kassiert. Auch Deutschlands Vorrundengegner Polen meldete am Mittwochabend fünf neue Corona-Fälle. Diese EM ist also so schwer vorherzusagen wie noch nie.
Rekord-Europameister und THW-Legende Magnus Wislander hat es für uns trotzdem einmal versucht. Hier lesen Sie seinen Tipp - und was er von der deutschen und der schwedischen Mannschaft erwartet.
Hier vergibt THW-Kiel-Legende Magnus Wislander seine EM-Medaillen
An dieser Stelle möchte ich Ihnen unbedingt die wahre Sisyphusarbeit ans Herz legen, die Rasmus Boysen momentan leistet. Hier sammelt der dänische Handball-Nerd meist fast in Echtzeit alle Meldungen über Ausfälle und Genesungen von Spielern, die bei dieser EM eine Rolle spielen könnten.
Wenn Sie darüber hinaus bei diesem Turnier immer auf Ballhöhe bleiben wollen, klicken Sie regelmäßig in unser EM-Dossier mit Ergebnissen, Spielberichten und Analysen hinein. Dort behalten wir natürlich auch im Auge, wie sich die internationalen Zebras des THW Kiel in Ungarn und der Slowakei schlagen!
Viel Spaß also bei dieser EM, die hoffentlich nicht nur Corona-, sondern auch sportliche Schlagzeilen bieten wird!
Ihre
Merle Schaack,
THW-Reporterin
THW-Statistik

Zum sechsten Mal ist Niclas Ekberg bei einer Europameisterschaft dabei. Der Rechtsaußen des THW Kiel ist damit einer von nur sechs Schweden, die so oft bei der Kontinentalmeisterschaft aufliefen. Eine illustre Gesellschaft aus Stefan Lövgren, Magnus Wislander, Johan Petersson und Staffan Olsson. Und ja, diese Handball-Legenden haben noch etwas gemeinsam: Sie alle spielten einst für den THW Kiel.
Meistgelesen

Spielplan der Handball-EM 2022: Alle Termine und Ergebnisse
Möchten Sie alle KN-Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.