Profil anzeigen

Schwarz auf Weiß – das THW-Update // Zebras stellen wichtige Weichen

Schwarz auf Weiß – das THW-Update Schwarz auf Weiß – das THW-Update
Moin, liebe Leserinnen und Leser,
na, kommen Sie noch mit? Magdeburg, Aalborg, Nantes, Berlin, Celje - alle zwei Tage stehen die Handballer vom THW Kiel derzeit auf dem Feld. Und das trotz Kaltstart aus der Corona-Quarantäne durchaus erfolgreich: Zwar mussten sie an Magdeburg und Nantes je einen Punkt abgeben und konnten so manches Mal eine Niederlage erst in der Schlussphase abwenden. Doch am Ende zündete der THW-Turbo immer noch irgendwie rechtzeitig.
Am Donnerstagabend bestreitet der THW sein sechstes Spiel innerhalb von zwölf Tagen. Zu Gast in der Wunderino-Arena ist mit RK Zagreb allerdings eine Mannschaft, die auch mit müden Zebra-Beinen zu schlagen sein sollte.
Es ist das letzte Spiel in der Gruppenphase der Champions League. Die Kieler sind - wie alle anderen Mannschaften - durch die Corona-bedingte Modusänderung bereits sicher für die nächste Runde qualifiziert, haben aber Platz drei als Ziel ausgegeben. Auf dem Papier winkt ihnen damit im Achtelfinale nämlich ein vermeintlich leichterer Gegner.
Handball-Champions-League - THW empfängt Zagreb zum Zieleinlauf
Während die Spieler auf dem Feld trotz Terminhatz dafür sorgten, dass der THW in allen Wettbewerben nach wie vor voll im Soll ist, vermeldete der Klub in den vergangenen Tagen in ähnlichem Takt Vertragsverlängerungen.
Mit Niclas Ekberg wird eines der dienstältesten Zebras die zehn Jahre bei den Kielern voll machen. Der Schwede unterschrieb einen neuen Einjahresvertrag bis Sommer 2022, ließ aber schon durchblicken, dass er sich noch weitere Jahre im THW-Trikot vorstellen kann.
Mindestens drei weitere Jahre bleibt Rückraum-Linkshänder Harald Reinkind in Kiel. Der Norweger bekam einen Vertrag bis 2024. Und auch an der Seitenlinie gibt es vorerst keine Veränderung: Filip Jichas Co-Trainer Christian Sprenger unterschrieb für zwei weitere Jahre. Zur Zukunft von Welthandballer Niklas Landin und Regisseur Miha Zarabec, deren Verträge ebenfalls im Sommer auslaufen, ließ der Verein noch nichts verlauten. Landin machte im Gespräch mit KN-online allerdings keinen Hehl daraus, dass er gerne noch ein Zebra bleiben würde. An Oskar Sunnefeldt, den der THW zu Saisonbeginn spontan als Ersatz für den verletzten Nikola Bilyk (Kreuzbandriss) verpflichtete, scheint indes der SC DHfK Leipzig Interesse zu haben. Der Vertrag des Schweden mit dem THW Kiel endet ebenfalls am 30. Juni 2020.
Doch das alles ist Zukunftsmusik, aktuell ist der Fokus der Zebras auf das Spiel gegen Zagreb gerichtet. Ob sie Platz drei in der Gruppe verteidigen, können Sie ab 17 Uhr im Liveticker auf KN-online verfolgen.
Viel Spaß dabei!
Ihre

Merle Schaack
THW-Reporterin
Bild der Woche

Alles Handball, oder was? Das sind Kiels Sportlerin und Sportler des Jahres 2020
THW-Statistik

1189 Bundesliga-Treffer hat Niclas Ekberg seit 2012 für den THW Kiel erzielt. 92 davon in der aktuellen Spielzeit. Damit überholte der Schwede seit Saisonbeginn bereits Christian Zeitz (1147) und Landsmann und Ehrenspielführer Stefan Lövgren (1176) in der Liste der besten THW-Liga-Torschützen aller Zeiten, steht aktuell auf Platz fünf des Rankings. Als nächstes ist voraussichtlich Marcus Ahlm (1204) fällig. Und auch die 1332 Treffer von Spitzenreiter und Weltjahrhunderthandballer Magnus Wislander scheinen für Ekberg nach seiner Vertragsverlängerung nicht ganz unrealistisch…
Meistgelesen

Kieler Trio soll Deutschland die Olympia-Quali sichern
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.