Profil anzeigen

Schwarz auf Weiß – das THW-Update // Zwei, die bleiben, und ein harter Oktober

Schwarz auf Weiß – das THW-Update Schwarz auf Weiß – das THW-Update
Liebe Leserinnen und Leser,
ich möchte heute einmal mit einer guten Nachricht von großer Tragweite für den THW Kiel anfangen. Kapitän Domagoj Duvnjak und Rechtsaußen Niclas Ekberg haben ihre im Sommer auslaufenden Verträge beide um zwei weitere Jahre bis 2024 verlängert. Sie sind immens wichtige Eckpfeiler in den Zukunftsplanungen der Zebras. Wie übrigens auch Superstar Sander Sagosen. Allerdings: Bei dem Norweger zeichnet sich ab, dass er den THW nach Vertragsende 2023 verlässt. Norwegische Medien berichten übrigens, dass der 26-Jährige bereits an diesem Sonntag in Kolstad vorgestellt werden soll. Das wäre allerdings ein starkes Stück und würde den Gepflogenheiten im europäischen Spitzenhandball ganz schön widersprechen. Schließlich hat es noch nicht ein offizielles Gespräch zwischen Vertretern beider Klubs gegeben. Im Moment lässt sich mit Fug und Recht behaupten: Fortsetzung folgt! Vielleicht schon am Sonntag.
Ein ganz schönes Up and Down und Hin und Her in der “Sache Sagosen”. Dem THW wäre zu wünschen, dass bald Ruhe eingekehrt. Up and down und hin und her geht es übrigens auch auf dem Parkett in einem so hart von den THW-Verantwortlichen nicht erwarteten Oktober. In der Liga kassierte der Rekordmeister gegen den SC Magdeburg einen 27:29-Dämpfer in eigener Halle. In der Champions League zeigte das Leistungsbarometer hingegen wieder nach oben. Am Ende stand am Mittwoch in der “Hölle von Skopje” (Miha Zarabec) ein 29:26 auf der Anzeigetafel. Und das ohne Sander Sagosen, Steffen Weinhold (beide Corona) und Kreisläufer und Abwehr-Ass Patrick Wiencek, der aus familiären Gründen kurzerhand wieder aus Skopje abreiste. Gut, wenn man einen Pavel Horak in seinem Kader hat, der Wiencek in der Defensive mit Haut und Haaren vertrat.
Und wie geht es weiter? Am Sonnabend (20.30 Uhr) müssen die Zebras vor der Nationalmannschaftspause bei Aufsteiger TuS N-Lübbecke antreten. Vielleicht wieder mit Linkshänder Weinhold, der die Quarantäne bereits verlassen durfte. Danach verabschieden sich viele Spieler von der Förde aus zu ihren Nationalmannschaften. Ganz ohne Handball müssen Sie, liebe Leser, natürlich in der Zeit trotzdem nicht auskommen, testet doch das Team des Deutschen Handballbundes am 5. (20.15 Uhr) und 7. November (15 Uhr) gleich zweimal gegen Portugal. Für die beiden Partien hat Bundestrainer Alfred Gislason gleich fünf Debütanten nominiert. Auch da bleibt es vor dem Europameisterschaft im Januar also spannend.
Genießen Sie die herbstlichen Sonnenstrahlen und die guten Nachrichten vom THW Kiel!
Ihr
Tamo Schwarz
THW-Reporter
THW Kiel zeigt mit 29:26-Sieg Charakter in der "Hölle von Skopje"
DHB-Pokal: THW Kiel trifft im Achtelfinale auf Hannover-Burgdorf
Sieglos-Serie in der Liga: THW Kiel auf der Suche nach Sicherheit
Handball-Nationalmannschaft: Alfred Gislason sorgt für Total-Umbruch
Spruch der Woche

Als ich 2012 nach Kiel kam, hätte ich nicht einmal im Traum daran gedacht, zwölf Jahre für den größten Verein der Welt spielen zu dürfen. Aber es ist kein Geheimnis, dass Kiel zur zweiten Heimat für meine Familie und mich geworden ist.
THW-Rechtsaußen Niclas Ekberg zu seiner Vertragsverlängerung
THW Kiel: Domagoj Duvnjak und Niclas Ekberg unterzeichnen Vertragsverlängerung
THW-Statistik

9:3 Punkte - durch den Sieg bei Vardar Skopje am Mittwoch ist der THW Kiel in der Vorrundengruppe A der Champions League im Rennen um die direkte Viertelfinal-Qualifikation (Platz eins und zwei, d. Red.) wieder voll dabei. Momentan liegen die Zebras punktgleich mit Spitzenreiter Montpellier auf Platz zwei.
Meistgelesen

Sander Sagosen vor Wechsel: Kolstad soll THW-Kiel-Spieler am Sonntag präsentieren
THW Kiel: Patrick Wiencek vor Champions-League-Spiel in Skopje abgereist
Sie möchten alle KN-Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.